fbpx
Warenkorb 0

Modelle

Klassischer Kinderwagen

Modelle

In dieser Kategorie reicht die Palette von den leichten Reisesystemen, die weniger als 10 kg wiegen (mit einer angebrachten Babyschale liegt das Gewicht bei etwa 13 kg), bis hin zu schweren Modellen, die 17 kg oder mehr wiegen. Wenn Sie einen traditionellen Kinderwagen für Zwillinge (entweder Tandem oder Seite-an-Seite) erwerben, kann das Gewicht bis 20 kg steigen. Schwerlast-Kinderwagen sind etwas sperrig, aber dafür stabil, tief und geräumig. Einige Modelle haben Stoßdämpfer an allen Rädern und viele andere Eigenschaften, die allerdings von Modell zu Modell variieren. Die meisten Kinderwagen haben einen zweistufigen Faltmechanismus, der einhändig bedienbar ist.

Vorteile: 

Viele klassische Kinderwagen sind leicht und bequem. Sie können mehr Funktionen besitzen als ein Buggy, wie z.B. ein Snack-Fach und einen geräumigen Aufbewahrungskorb. An einigen Kinderwagen kann eine Babyschale angebracht werden. Andere wiederum haben vollständig zurücklehnbare Sitze und verfügen über eine Verschlussvorrichtungen für die Beinöffnungen, um Ihren Säugling vor dem Durchrutschen zu schützen. Einige Modelle lassen sogar die Integration einer Babyschale zu. Durch einen Fußsack und eine komplett verstellbare Rückenlehne kann diese Art von Kinderwagen vom ersten Tag Ihres Kindes verwendet werden.

Nachteile:

Gewichtigere Modelle sind schwer zu heben und zu tragen. Zusätzlich müssen Sie immer noch einen Kindersitz kaufen, sodass Ihr Baby in einem Auto oder Taxi sicher mitfahren kann. Die kleinen Räder an einigen Modellen erschweren eventuell das Fahren auf unebenem Boden oder unwegsames Gelände. Die kompakte Größe von einigen leichteren Modellen könnte einige Kleinkinder einengen, vor allem in warmer Winterkleidung.

Kombikinderwagen

Modelle

Dieser Typ ist ein Hybrid, dessen Basis ein Kinderwagen-Gestell mit Rädern ist. Bei einigen Modellen ist alles inbegriffen. Bei anderen können Sie die verschiedenen Teile so zusammenstellen und kaufen, sodass Sie sich Ihren persönlichen Kinderwagen zusammenschneidern können. Für ein Neugeborenes besteht die Möglichkeit, die Babyschale direkt am Gestell anzubringen. Vielleicht benötigen Sie einen Adapter, der nicht inbegriffen ist. Die Korbwagen oder Babytragetasche ist eine weitere Option für Säuglinge und ist für viele Modelle erhältlich. Sie sind nur für die jüngsten Babys gedacht, denn sie sind flach und besitzen in der Regel keine Gurte. Der Sportwagenaufsatz, der von Geburt an verwendet werden kann, wenn er eine flach-liegende Einstellung hat, ist das letzte Teil eines Kombikinderwagen-Systems. Einige Modelle können Sitze haben, die umkehrbar sind, sodass Ihr Baby mit Blick in Fahrtrichtung oder entgegen der Fahrtrichtung sitzen kann. Wenn Sie einen Kinderwagen mit luftgefüllten Reifen haben, stellen Sie sicher, dass Sie den Luftdruck regelmäßig überprüfen und ein Reparatur-Set mit Pumpe und Ersatzschlauch jederzeit zur Hand haben. Schauen Sie sich unseren Kombikinderwagen komplettsets.

Vorteile:

Genau wie ein traditioneller Kinderwagen oder Reisesystem können Sie diesen Kinderwagen ab dem ersten Lebenstag des Babys verwenden. Allerdings nur, wenn Sie ein Modell wählen, das einen Babyschalen-Anschluss, eine Babytragetaschen-Option oder Sportwagenaufsatz hat, der flach zurücklehnbar ist. Da die meisten Kombinationen Kleinkinder bis zu 18 kg tragen, müssen Sie keinen anderen Kinderwagen mehr kaufen. Einige werden als Komplettpaket verkauft. Das heißt, dass sie mit einem Gestell, einem Autositz, einem Korb- und einem Sportwagenaufsatz geliefert werden (3in1). Es kann allerdings auch ein 2in1 Kombikinderwagen sein, der mit dem Korb- und dem Sportwagenaufsatz kommt.

Nachteile:

Kombikinderwagen sind in der Regel etwas teurer, da sie als Komplettpaket geliefert werden. Es kann jedoch sein, dass Sie trotzdem noch einen Autositz mit Basis für Ihr Auto und/oder einen Auto-Sitzadapter für den Kinderwagen dazu kaufen. Manchmal sind wichtige Zubehörteile wie eine Regenabdeckung, Luftpumpe/Druckmesser (wenn der Kinderwagen luftgefüllte Reifen hat), Stauraum unter dem Sitz und ein Wartungs-Kit nicht inbegriffen. Wartungs-Kits können Sachen wie eine Luftpumpe oder Silikonspray enthalten, um Räder vor dem Quietschen zu schützen.

Buggy

Modelle

Diese leichten Kinderwagen können gebogene Schiebegriffe (wie bei einem Regenschirm) haben oder gerade (wie bei anderen Kinderwagen). Buggys sind leicht zusammenzufalten. Sie sind ideal für die Reise oder für Fahrten in der Stadt mit Kindern, die bereits sitzen können. Einige bieten jetzt auch eine Autositz-Kompatibilität an, bei der nur ein Adapter erforderlich ist. Schauen Sie sich unseren Buggys Sportwagen.

Vorteile:

Sie sind leicht und bequem. Sie sind in der Regel recht einfach zu falten. Es gibt Modelle auf dem Markt, bei denen die Sitze vollkommen flach zurückgelegt werden können und andere, die eine Integration von Autositzen erlauben.

Nachteile:

Die kompakte Größe einiger Buggys mag ältere Kinder einengen. Vor allem wenn sie in dicke Winterkleidung gepackt sind. Da Buggys manchmal die Federung und Stoßdämpfung fehlt, bieten sie nicht die bequemste Fahrt. Deswegen sind sie meisten für Säuglinge unter 6 Monaten nicht geeignet. Der Sitz kann nur selten vollständig zurückgestellt oder sogar gar nicht verstellt werden.

Sportwagen

Modelle

Mit diesen dreirädrigen Kinderwagen für Läufer können Sie Ihr Kind schieben, während Sie joggen oder laufen. Zusätzlich zu einer mit dem Fußbremse, haben Sie eine Handbremse zum Verlangsamen der Geschwindigkeit. Die größeren Luftreifen erleichtern das Rollen bzw. Schieben. Das Vorderrad kann entweder fixiert werden (nicht schwenkbar) oder schwenkbar sein, was Ihnen die Möglichkeit gibt, das Rad an die Bodenbegebenheit anzupassen (fest für unebenen Boden und schwenkbar für ebenen Boden). Bei manchen Marken ist das große Vorderrad jedoch überhaupt nicht schwenkbar. Der lange, hohe Griff gibt Ihren Füßen und Beinen beim Laufen mehr Platz, sodass Stöße in den Kinderwagenrahmen vermieden werden. Meisten verfügt der Sportwagen über einen Haltegurt, der jederzeit eine Verbindung zwischen Ihrem Handgelenk und dem Kinderwagen herstellt. Dieser Haltegurt verhindert, dass der Wagen wegrollt, falls Sie beim Joggen fallen oder stolpern.

Vorteile:

Sportwagen können für Gelände-Spaziergänge und fürs Laufen benutzt werden. Große Luftreifen bieten eine komfortable Fahrt und lassen den Wagen leichter rollen. Viele Sportwagen können eine längere Lebensdauer als klassische Kinderwagen haben, da sie größere und schwerere Kinder beherbergen können. Mehrere Marken bieten doppelte oder sogar dreifache Sportwagen mit einer Gesamtgewichtsgrenze von 50 oder 75 kg an.

Nachteile:

Ziehen Sie vor dem Kauf in Betracht, dass Sie den Sportwagen als Ihren einzigen Kinderwagen nehmen. Ein festes (nicht schwenkbares) Vorderrad ist gut fürs Laufen, kann aber das Manövrieren im Alltag erschweren. Da sie drei Räder haben, können einige Modelle weniger stabil sein. Das wird bemerkbar, wenn Sie einen Bordstein hinauf und herunter fahren oder wenn ein Kind versucht von der Seite in den Kinderwagen zu klettern. Sportwagen sind oft groß und einige sind zudem schwer. Sie müssen eventuell das Rad bzw. die Räder entfernen, um ihn im Kofferraum zu verstauen. Die luftgefüllten Reifen können platt werden und müssen regelmäßig aufgepumpt bzw. gewartet werden. Wenn Sie sich nicht mit der Montage eines Fahrrad-Reifens mit dem Verriegelungshebel auskennen, ist es von Vorteil in einem Fahrradladen um Hilfe zu bitten. Damit können Sie sicherstellen, dass das Rad korrekt montiert ist und Ihnen kann gezeigt, wie es richtig gemacht wird.

Geländewagen (Sportwagen)

Modelle

Mit diesem Kinderwagen werden Spaziergänge auf unterschiedlichen Oberflächen komfortabel. Geländewagen verfügen über ein robustes Freizeit-Design. Auch wenn das dreirädrige Aussehen mancher Geländewagen auf einen Sportwagen schließen lässt, sollten sie nicht für das Joggen benutzt werden. Es sei denn in der Bedienungsanleitung wird gesagt, dass Sie ihn dazu verwenden können. Die meisten haben ein feststellbares, Schwenk-Vorderrad. Somit können Sie die schwenkbare Funktion zum leichteren Rangieren auf glatten Oberflächen nutzen und es ebenso für unebenes Gelände feststellen. Mit wenigen Ausnahmen sind die meisten Geländewagen nicht für Babys unter 6 Monaten geeignet, obwohl manche einen Säuglingsaufsatz anbieten oder die Möglichkeiten bieten eine Babyschale zu montieren.

Vorteile:

Sie sind gut für die “off-road”-Anwendung und liefern eine relativ geschmeidige Fahrt über holprige Pfade, Schlaglöcher oder unebene Bürgersteige ab. Auch wenn nicht jedes Gelände-Modell mit luftgefüllten Reifen ausgestattet ist, bietet dieser Typ mehr Fahrkomfort. Einige Geländekinderwagen können schwerere Kinder besser als andere Modelle unterbringen. Sie verfügen entweder über mehr Platz oder über eine robustere Ausstattung. Sie können daher Kinder beherbergen, die noch keine längere Wanderung oder Spaziergang in Wäldern mitmachen können. Mehrere Marken bieten doppelte oder dreifache Sportwagen mit einer Gesamtgewichtsgrenze von 50 oder 75 kg an.

Nachteile:

Dreirädrige Modelle sind möglicherweise weniger stabil und können schneller kippen, wenn der Kinderwagen mit einem schwenkbaren Rad z.B. auf einen Bordstein rauf oder von einem runter geschoben wird. Viele Geländewagen sind nicht für Säuglinge unter 6 Monaten geeignet. Sie sind oft groß und schwer. Einige erfordern das Entfernen von Vorder- und/oder Hinterrädern, um sie im Kofferraum zu verstauen. Wenn Sie einen Geländewagen mit luftgefüllten Reifen wählen, beachten Sie, dass die Reifen platt werden können. Daher benötigen Sie eine Fahrradpumpe und Wartungsset, um für den Fall des Schadens gewappnet zu sein.

Zwillingskinderwagen (Seite-an-Seite)

Modelle

Das Seite-an-Seite-Modell weist zwei Sitze auf einem einzelnen Rahmen vor oder einer Einheit, was zwei miteinander verschraubte Buggys ähnelt. Die Funktionen der Seite-an-Seite-Kinderwagen sind ähnlich derer Einzelpassagiermodelle. Diese Art von Kinderwagen ist am einfachsten mit Kindern von etwa dem gleichen Gewicht, wie Zwillinge, zu manövrieren. Bei Modellen mit verstellbaren Rückenlehnen kann jeder Sitz separat eingestellt werden. Sie können Ihren eigenen Seite-an-Seite-Wagen kreieren, indem Sie zwei Buggys mit einem Satz anschraubbaren Klemmen kaufen, die bei Babydiscountketten und Fachgeschäften erhältlich sind. Sie sollten diese jedoch nicht verwenden, wenn sie der Hersteller davon abrät. Wenn Sie diese allerdings doch verwenden möchten, wählen Sie zwei Kinderwagen des gleichen Modells. Ansonsten können Sie den Kinderwagen nicht richtig manövrieren. Bringen Sie die Klemmen sicher an und überprüfen Sie sie regelmäßig.

Vorteile:

Beim Transport von zwei Kindern lässt sich ein Seite-an-Seite-Modell in der Regel leichter Bordsteinkanten hinauf fahren als ein Tandem. Einige Seite-an-Seite-Modelle lassen eine Babyschale zu, auch wenn einige Marken es auf nur einen der zwei Sitze beschränken. Das mag in Ordnung sein, wenn Sie ein Neugeborenes und ein älteres Kind haben. Manche Modelle erlauben Ihnen auch, Babyschalen nebeneinander zu befestigen. Wenn Sie für junge Zwillinge einkaufen gehen und Sie eine Seite-an-Seite-Version favorisieren, suchen Sie nach einem, bei dem beide Sitze zurücklehnbar sind und verwenden Sie die Fußeinfassung für Säuglinge oder Sack, der für beide Sitze geeignet ist.

Nachteile:

Wenn Kinder mit unterschiedlichem Gewicht in dem Kinderwagen mitfahren, kann er in eine Richtung ziehen. Ein gefalteter Seite-an-Seite-Kinderwagen kann doppelt so viel Platz wie die äquivalente Einzelperson-Version einnehmen. Obwohl die Hersteller behaupten könnten, dass ein Kinderwagen schlank genug ist, um durch eine Standard-Tür zu passen, kann es trotzdem sehr eng werden. Einige Kinderwagen passen vielleicht nicht durch manche Türen oder Aufzugsöffnungen.

Zwillingskinderwagen (Tandem)

Modelle

Diese Kinderwagen haben zwei Sitze direkt hintereinander. Sie haben die gleiche Breite wie Einzel-Kinderwagen und passen durch Türen und Ladengänge. Bei vielen Modellen kann die Rückenlehne des hinteren Sitzes zurückgelehnt werden. Das ist jedoch nur selten bei dem vorderen Sitz der Fall. Das Zurücklehnen kann den Raum des hinteren stark beschränken. An einigen Tandems können Sie die Sitze so einstellen, dass die Kinder sich angucken können. Andere haben einen Stadionsitz, der das hintere Kind höher sitzen und über den anderen Sitz hinweg sehen lässt. Es gibt ebenso Modelle, die das Kind im Vordersitz höher sitzen lassen und hinten tiefer. Sie können sogar Tandem-Kinderwagen finden, die Drillinge beherbergen können.

Vorteile: 

Tandems passen leichter durch jede normale Tür und Aufzugtür als Seite-an-Seite-Kinderwagen. Ein gefaltetes Tandem nimmt nur ein wenig mehr Platz ein als ein gefalteter, mittelgroßer Kinderwagen. Einige Tandem-Modelle erlauben es, eine Babyschale anstelle eines oder beider Sitze anzubringen. Prüfen Sie bitte vor dem Kauf, welche Babyschalen-Marken kompatibel sind.

Nachteile: 

Die Lenkung kann ziemlich schwierig sein. Daher kann es schwer sein über Bordsteine zu fahren. Einige Modelle haben eine begrenzte Beinauflage und sehr wenig Beinfreiheit für den hinteren Passagier. Das Gewicht ist meist sehr groß, wodurch das Manövrieren schwerer fällt.

Kutschenwagen

Modelle

Diese Modelle erinnern an altmodische Kinderwagen im englischen Stil und bieten ausreichend flachen Schlafplatz für Säuglinge. Sie haben große Speichen-Räder, die entfernt werden können. Wenn Sie wollen, dass Ihr Baby flach liegen kann, während Sie spazieren gehen, berücksichtigen Sie auch die allgemein weniger teure Option eines Kombinationswagens. Diese kann einen Korbwagen, sowie anderes Zubehör für größere Babys umfassen, die mit Ihrem Baby wachsen.

Vorteile:

Sie können für Neugeborene verwendet werden und sind bequem zum Schlafen. Sie haben riesige Räder mit Speichen und einem klassischen Look. Einige Hersteller bieten inzwischen Kinderwagensitze an, die separat erworben werden können und am selben Gestell verwendet werden können, sobald das Baby aus der Korbwagen-Variante herausgewachsen ist.

Nachteile:

Sie sind nicht sehr flexibel. Mit den großen Rädern ist es fast unmöglich, diesen Kinderwagentyp in Ihr Fahrzeug oder ein öffentliches Verkehrsmittel zu transportieren. Außerdem müssen Sie noch einen separaten Autositz für alle Fahrten mit dem Auto kaufen. Traditionelle Kinderwagen können in der Regel nicht zu einem regulären Kinderwagen konvertiert werden und in der Regel kosten sie etwa 800 € oder mehr. Sie sind nicht sehr beliebt und nur wenige Hersteller produzieren sie.

HERBST WOCHENENDEVERKAUF: VERWENDEN SIE DEN CODE "AUTUMNSALE" FÜR ZUSÄTZLICHE 5% RABATT AUF HUNDERTE PRODUKTE (außer Sonderangeboten)

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit.